Nebenwirkungen von Haartransplantation

Haartransplantation Kosten Türkei
Was kostet Haartransplantation? Haartransplantation Kosten Türkei
Februar 7, 2019
Was kostet Haartransplantation
Was kostet Haartransplantation?Preis für Haarverpflanzung
Februar 18, 2019
Покажи всички

Nebenwirkungen von Haartransplantation

Nebenwirkungen von Haartransplantation

Eine Frage, die Sie begeistert: Gibt es Nebenwirkungen bei der Transplantation?

Die Haartransplantation ist ein Vorgang der Transplantation von Follikeln aus dem Spendergebiet, wo die Follikel in großer Menge in dem von Glatze betroffenen Bereich vorhanden sind.
Bei androgener Alopezie im Rücken und an der Kopfseite bleiben die Haare unbeschädigt, so dass diese Haare zur Transplantation als Spendermaterial verwendet werden und gleichzeitig eine Transplantatabstoßung im Pfropfbereich vermieden wird.

Spenderzone und was müssen wir darüber wissen?

Nebenwirkungen von HaartransplantationDer Spenderbereich ist der Ort, an dem die Haarfollikel für die Implantation extrahiert werden. Dies ist der Hauptfaktor, der das Ergebnis des Verfahrens bestimmt. Geeignete Spenderbereiche für die Haartransplantation sind solche, in denen während des gesamten Lebens ständig Haare wachsen. So bleibt auch das gepfropfte Haar bis zum Lebensende nach der Haartransplantation konstant. Im Kopfbereich des Kopfes hat jeder Mann dichtes Haar, das gegen das aktive Androgen-DHT resistent ist, da es eine dickere Haut- und Fettschicht hat, die den Haarwurzeln eine bessere Blutzirkulation verleiht und die Haarfollikel dem Prozess standhalten von Haarausfall. Daher wird dieser Bereich als Spender für die Haartransplantation genutzt.

Methoden der Pfropfung von FUE und FUT – Was wir wissen und nicht kennen

Nebenwirkungen der HaartransplantationDie Methoden zum Extrahieren follikulärer Einheiten (FUE-Methode) und Haartransplantationen mit der FUT-Methode sind zum Teil ähnlich, der Unterschied besteht darin, wie die follikulären Einheiten aus dem Spenderbereich entfernt werden. Dieser Unterschied ist sehr wichtig und führt zu dem Ergebnis des Eingriffs und den verbleibenden Narben.
Bei der FUT-Methode schneidet der Arzt einen Teil der Haut des Halses in Form eines Streifens und entnimmt die einzelnen Transplantate auf bestimmte Weise aus dieser Gewebebahn.

Auf der anderen Seite beinhaltet das Haartransplantationsverfahren unter Verwendung der FUE-Methode das Entfernen und Entfernen von follikulären Einheiten in Form von Spendern aus dem Spenderbereich, indem sehr kleine Löcher in die Kopfhaut gebohrt werden.
Das Endergebnis ist das Fehlen einer Einschnittnarbe, die nach dem FUT-Verfahren übrig geblieben ist.
Die FOU-Methodik erfordert auch eine sehr kurze Erholungsphase, die es dem Patienten ermöglicht, schnell zur Arbeit und zu seinem normalen Lebensstil zurückzukehren.

Mit der FUE-Methode ist es jetzt möglich, fast jeden Patienten mit Glatze zu operieren. Keine andere Methode kann mit der FUE-Methode verglichen werden.
In einigen Kliniken wird diese Methode verwendet, um die Anzahl der Spender aus dem Spendergebiet zu maximieren. Theoretisch bietet die FUT auch eine große Anzahl follikulärer Einheiten, da sie durch Abschneiden des Streifens von der Haut gesammelt werden. Der Arzt verwendet diese follikulären Einheiten in der ersten Prozedur, dann geht er in den nächsten Sitzungen zur endgültigen Hübe zur FUE oder sogar um die Marke nach der FUT-Operation zu verbergen.
In der Praxis ist diese Methode jedoch nicht immer anwendbar.
Die FUE-Methode ist auf einer Kopfhaut, die zuvor keine Eingriffe durchführte, einfacher als nach der FUT-Prozedur.
Die Richtung der Haarfollikel unter der Kopfhaut kann sich auch nach der FUT-Transplantation ändern. Dies macht es schwieriger, die nachfolgende FUE-Operation durchzuführen, da die Wahrscheinlichkeit erhöht wird, dass die Anzahl der aus dem Spenderbereich gesammelten Haarfollikel verringert wird.
Insgesamt ist die Überlegenheit der FUE gegenüber der FUT offensichtlich. Es gibt keine Garantie dafür, dass die nach der FUT-Streifenmethode gebildete Narbe klein ist und im Gegenteil keine Aufmerksamkeit auf sich zieht.
Sie verspüren auch ein starkes Schmerzempfinden und ein erhöhtes Risiko für Komplikationen während und nach der Operation. Wenn Sie zwischen FUT und FUE wählen müssen, gibt es wirklich keine Wahl. Die Option ist nur eine, und es handelt sich um die FUE-Methode zur Haarbehandlung.

Hat eine Haartransplantation Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen von Haartransplantation

Während der Haartransplantation nach der FUE-Methode des Patienten werden die Haare unter örtlicher Betäubung transplantiert. Wenn die Operation von einem zugelassenen Arzt durchgeführt wird, werden keine Nebenwirkungen beobachtet und die Risiken werden minimiert.
In der Türkei gilt es als oberste Priorität für Haartransplantationen, in der Praxis üblich zu sein, sich von Ärzten ohne ärztlichen Eingriff operieren zu lassen, was riskant ist und sowohl während als auch nach der Operation zu Komplikationen führen kann – beispielsweise allergischer Schock oder Narben Für das Leben können Sie Infektionen mit Hepatitis, HIV und anderen Infektionskrankheiten bekommen.

In Bulgarien mangelt es diesen Haartransplantationsverfahren an Erfahrung und qualifizierten Spezialisten, was zu Risiken und Nebenwirkungen führt. Viele Kliniken versuchen, Haartransplantationen durchzuführen, haben jedoch keine Erfahrung oder stellen technische Techniker aus der Türkei ein.

Was ist in solchen Fällen zu beachten?

Erstens haben Ärzte die erforderlichen Arbeitsnachweise, nachgewiesene Erfahrung und Ergebnisse der Patienten in der Klinik. Wenn diese Kriterien fehlen, müssen Sie bereit sein, mit sich selbst zu experimentieren, und Sie sollten bereit sein für die Konsequenzen, Komplikationen, unerwünschten Ergebnisse und Narben, die manchmal nicht mehr korrigiert werden können.

Nebenwirkungen der HaartransplantationFUE ​​als Methode der Haartransplantation bietet einige Vorteile gegenüber anderen Arten von Operationen. Beispielsweise wird das Risiko von Komplikationen bei anderen Arten von Operationen reduziert. Dies bedeutet, dass Schmerzen, Infektionen, Narben, Schwellungen, Taubheitsgefühl und erhöhte Blutungen geringfügige Probleme darstellen.
Sie haben möglicherweise Kopfschmerzen und Juckreiz. Innerhalb weniger Wochen nach der Operation fällt das transplantierte Haar ab und das Haarwachstum (die Telogenphase) beginnt erst nach 3-4 Monaten.
Es werden Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um solche Risiken weiter zu reduzieren, indem Sie Ihrem Arzt Bescheid geben oder Schmerzmittel, Antibiotika und entzündungshemmende Medikamente verschreiben und Sie darüber informieren, wie, wann und wie Sie es verwenden.

Etwa 3500-4000 Transplantate können aus einem normalen Spenderbereich in einem Verfahren bereitgestellt werden. Es handelt sich nicht um Haare oder Follikel, da die Patienten von sehr schlechten Kliniken und Zentren in die Irre geführt werden. 1 Pfropf oder Pfropf enthält 1 bis 4 Haare oder Follikel.
Bei einigen Patienten mit dickem Haar im Thymusbereich können mehr Transplantate genommen werden, im Spenderbereich kann es jedoch zu einer Verkürzung kommen, so dass dies nicht zu bevorzugen ist.
Im Betrieb selbst müssen Qualitätswerkzeuge verwendet werden. In den meisten nicht lizenzierten technischen Kliniken und Zentren mit unqualifizierten Technikern, die ohne Kontrolle und Arzt auskommen, verfügen sie über kaum veraltete Geräte und Werkzeuge ohne erforderliche Sterilisations- und Hygienekontrolle. Dies kann zu Komplikationen, Infektionen, Haarausfall im Spenderbereich und Narben führen.
Nach Meinung von Personen aus unabhängigen Quellen in den Haartransplantationskliniken in Bulgarien verfügen sie über alte Geräte und Werkzeuge und haben gleichzeitig keine Erfahrung und Praxis. Dies wirkt sich negativ auf das Ergebnis des Verfahrens, den Zustand und die Art des gepfropften Haares aus. In Spender- und Veredelungsgebieten besteht Narbengefahr.

Es gibt auch einige Komplikationen und Nebenwirkungen, die für eine Transplantation charakteristisch sind. Die Follikeleinheiten können beschädigt werden, da sie vom Kopf getrennt werden. Ein solches Risiko besteht, wenn die Operation nur von gering qualifizierten Teams ohne einen Arzt, einen Arzt ohne Erfahrung, Technik und Praxis sowie eine ungeeignete Methode und Werkzeuge durchgeführt wird.
Wenn ein solcher Schaden auftritt, ist es unwahrscheinlich, dass das Transplantat auch nach der Implantation wächst. Dies beeinflusst die Endergebnisse der Haartransplantation.

Ein weiteres Risiko ist das Auftreten eines unnatürlichen oder nichtstandardisierten Haaransatzes nach dem Eingriff.
Nach einer Transplantation besteht die Gefahr, dass das Spendermaterial aufgebraucht wird. Es kann zu viele Transplantate geben, was die Möglichkeit zukünftiger Transplantationen verhindert.
Eine der besten Möglichkeiten, um diese Nebenwirkungen von Haartransplantationen und Komplikationen zu vermeiden, besteht darin, eine gute Klinik mit hochqualifizierten Spezialisten zu finden. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit schlechter Ergebnisse.
Vertrauen Sie also zertifizierten Haartransplantationsärzten, die sich ihren Ruf bei internationalen Haartransplantationsverbänden wie ISHRS, IAHRS und FUE EUROPE erworben haben.

Die Situation in den Kliniken mit schlechter Qualität ist völlig anders.
Sie können 610 Patienten dienen täglich, was das Risiko von Infektionen erhöht. Die Infektion wirkt sich auf die Heilung und Genesung und kann zu anderen ernsthaften Problemen führen. Das Endergebnis kann weniger zufriedenstellend aufgrund vorzeitiger Maßnahmen und unzureichender Haltung gegenüber Patienten.

Nebenwirkungen von HaartransplantationPfropfen von Kunsthaar biofibri wird mit Spezialgeräten durchgeführt, wie die Kopfhaut Schnitt gemacht, die künstlichen Haare implantiert wird. Toupets wuchs von Bindegewebe und hält Haar.
Das Ergebnis einer solchen Transplantationen ist sofort sichtbar, da keine Notwendigkeit zu warten ist. Pfropfung Toupets kann viele Male getan werden, bevor Sie das perfekte Ergebnis erzielen.
Nachteile dieser Methode:
Das künstliche Haar wird nicht wachsen (natürlich Männer nicht wirklich ein Problem sein kann, aber für viele Frauen ist, wird diese Tatsache eine Gelegenheit sein, künstliches Haar zu geben).
Das künstliche Haar kann nicht gefärbt werden, da diese Verfahren künstliches Haar zu zerstören.
Sehr oft nicht diese Haare überleben (es Vereiterung, Narben, beginnt Haare zu fallen, klagen Patienten unerträglichen Juckreiz und Beschwerden);

Auch nach dem Test Biokompatibilität kann nicht garantieren, dass es keine Nebenwirkungen.
Alle diese Nebenwirkungen Patienten sich weigern zu unterziehen, mit Toupets Pfropfen. In den USA wird das Pfropfen von künstlichem Haar biofibri verboten wegen der Komplikationen und Risiken.

Haar Pfropfung unterziehen vor allem Männer und ein paar Frauen und sie mit ähnlichen Problemen konfrontiert. Bei Frauen wird das Haar dünner, dünner, oft keine sichtbaren große Flächen von Kahlköpfigkeit können einzelne kahle Stellen haben.
Jeder Mensch hat unterschiedliche Textur der Haut, Haarwinkel von Haarwachstum und der Qualität und Stärke der Haare selbst, so dass die Arbeit des Arztes beteiligt in der Haartransplantation und sein Team ist nicht so einfach, erfordert es eine gute Technik zu arbeiten , Erfahrung, so dass, wenn eine Klinik und schlechten technischen Betrieb zu wählen, die ohne einen Arzt durchgeführt wird, besteht das Risiko einer fehlerhaften Betriebsergebnis.
Daher erfordert das Verfahren Haartransplantation Geschick, Erfahrung, Technik. Und wenn es bei Frauen zu Haarausfall kommt, ist immer eine Chance, in den Händen von nicht qualifiziertem Fachmann zu sein.

Fassen wir zusammen.
Klinik Zentrum, das Krankenhaus, wo sie Haare statt Transplantation müssen die Standards der Sterilisation erfüllen. Die Einhaltung der Standards wird regelmäßig überprüft.
Wenn Sie auf eine rechtswidrige technische Klinik gehen, wo es keine Kontrolle ist, setzen Sie Risiko auf die Gesundheit, Finanzen und die Ergebnisse der Transplantation.
Es muss ein Arzt sein, aber das zertifiziert ist Haartransplantation müssen Operationen teilnehmen und führen Sie genug Erfahrung zu haben.
Haartransplantationen werden nicht durchgeführt, wenn die Person keinen merklichen Haarausfall hat, Ausdünnung oder keine kahlen Stellen, mit Ausnahme von Fällen, in denen der Patient die Schaffung eines unteren vorderen Haaransatz will.
Es ist nicht ratsam Haarfollikel aus anderen Spenderflächen (Bart, Brust, Bein), abgesehen von der Rückseite des Kopfes zu verwenden.
Wenn Sie sich entschieden haben, Haar nach der Methode FUT Prisadite sollten Sie sich bewusst sein, dass es sichtbare lineare Narbe auf der Rückseite des Kopfes bleiben.
Wenn Haartransplantationen sind an einem sicheren Ort durchgeführt wird, eine örtliche Betäubung durch einen zugelassenen Arzt ästhetischen Verfahren verwendet, wird keine Nebenwirkungen und Risiken.

In den Bereichen der Gewinnung und Transplantation von Haaren kann Rötung, Bluterguss, erhöhte Empfindlichkeit und Juckreiz, Krusten erscheinen. Beachten Sie, dass dies alles nur vorübergehend ist.
Ernstes Risiko nach der Operation wird dann ein Schuss einige Transplantate zu zerstören.
Einige Patienten bleiben unzufrieden mit den ästhetischen Erwartungen, die hatten, wurden.
Es ist daher im Voraus notwendig Haartransplantationen zu planen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.